Wie funktioniert ein Providerwechsel?

Wie funktioniert ein Providerwechsel?

Ein Providerwechsel Ihrer Domain wird durch den neuen Provider (itellico) initialisiert! Das bedeutet, dass itellico den Providerwechsel startet, und Sie als Domaininhaber diesem Providerwechsel zustimmen müssen. Zu einem Providerwechsel müssen Sie als Domaininhaber zustimmen! Das kann in den meisten Fällen per E-Mail passieren, d.h. Sie bekommen bei .at Domains von nic.at ein automatisch generiertes E-Mail, in dem genau beschrieben ist, wie Sie dem Providerwechsel zustimmen können! Bei internationalen Domains wie .com, .org, etc. bekommen Sie dieses E-Mail in englischer Sprache von unserem Domainpartner Tucows. Falls die E-Mail Zustimmung aus irgendwelchen Gründen nicht funktioniert, können Sie als Domaininahber auch per Fax zustimmen! itellico ist offizielle Domain Registrar bei nic.at und bei tucows.com ! Bei Problemen bezüglich Ihres Domaintransfers zögern Sie nicht den itellico Support unter support@itellico.com zu kontaktieren!

War diese Antwort hilfreich?

 Artikel drucken

Also Read

Was ist ein Providerwechsel?

Was ist ein Providerwechsel? Providerwechsel zu itellico bedeutet, dass itellico Ihre Domain...

Bleibe ich Inhaber meiner Domain?

Bleibe ich Inhaber meiner Domain? Selbstverständlich bleiben Sie Inhaber der Domain! Nur Sie...

Welche Auswirkungen hat ein Providerwechsel?

Welche Auswirkungen hat ein Providerwechsel? Die Übernahme der Domain betrifft dann sowohl eine...

Von wem bekomme ich meine Domainrechnung?

Von wem bekomme ich meine Domainrechnung? itellico wird ausserdem die Verrechnungsstelle Ihrer...

Wer ist der Domaininhaber?

Wer ist der Domaininhaber? Wenn Sie bei itellico eine Domain erwerben, dann sind...